Kopfbereich

Europa wählt - aber wen?
Aktuelle Umfragen und Voraussagen für alle 28 EU-Staaten auf einen Blick

Ganz schön breites Spektrum: Die ersten Voraussagen für die EP-Wahl 2014

So langsam laufen sich die Europawahlen warm. Am 25. Mai ist es soweit, und zur Einstimmung startete die Plattform http://www.pollwatch2014.eu/ kürzlich die regelmäßige Veröffentlichung von Umfrageergebnissen und Voraussagen für alle 28 EU-Länder. Laut den ersten Umfragen könnten die Sozialdemokraten knapp vor der Europäischen Volkspartei stärkste Kraft im neuen Parlament werden. Links und vor allem rechts der beiden Mainstream-Parteien würde sich allerdings nach derzeitigem Stand einiges tun. Da die Wahlkampagnen noch nicht offiziell angelaufen sind, dürften sich die Zahlen noch beträchtlich ändern - die neuesten Entwicklungen lassen sich nun bei PollWatch2014 verfolgen.

Das Ganze gibt es zudem grafisch hübsch und übersichtlich aufbereitet und im wöchtentlichen Vergleich. Darüber hinaus kann der Plattform bei Twitter gefolgt. Als Zugabe gibt's eine Reihe von Videos - unter Anderem mit einer erhellenden Analyse der ersten Voraussagen von Prof. Simon Hix (LSE London).

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Bestellen Sie hier den Newsletter.

4 Leserbriefe

Peter Huch schrieb am 15.03.2014
Was soll dieses Farbenkonglomerat! Sehr unhöflicher Weise wurde uns nicht verraten, welche Partei durch welche Farbe symbolisiert wurde.
Peter07 schrieb am 17.03.2014
@Peter Huch: Auf der angegebenen Seite findet man die Farben inklusive Beschriftungen. Hier der Link: http://www.pollwatch2014.eu/
Casino Royal schrieb am 17.03.2014
Bei..."Europäische V O L K S-partei".....musste ich doch erst einmal lachen.